Wie funktionieren Drohnen?

Eine Drohne ist ein unbemanntes Luftfahrzeug. Das heißt, es kann ohne eine Besatzung vom Boden aus gesteuert und navigiert werden. Erreicht wird dies durch eine Fernsteuerung oder durch einen Bordcomputer. Drohnen werden seit dem 20. Jahrhundert für verschiedene Zwecke eingesetzt. In Abhängigkeit von der Leistungsfähigkeit und der Ausstattung, kann eine Drohne Kameras und Sensoren oder Waffen für militärische Einsätze tragen. Dabei kann die Größe von wenigen Zentimetern, wie beispielsweise bei Mikrodrohnen, bis hin zu Verkehrsflugzeugen reichen.

 

Der Einsatz von Drohnen

 

Im Militär werden sie zum einen für die Aufklärung und Überwachung eingesetzt. Auch zur Erprobung als Kampfflugzeuge wird oft mit Drohnen geflogen. Daneben dienen sie zu Transport- und Logistikzwecken. Neben dem militärischen Zweck werden sie auch für zivile und wissenschaftliche Zwecke eingesetzt. Vor allem für die Atmosphären- und Weltraumforschung haben sie eine besondere Rolle inne. So sammeln sie Informationen für Hurrikans und sind für die Luftbildfotografie verantwortlich. Bekannte Hersteller von Drohen sind Aldi Aviation, Denel, Diamant Aircraft, EMT und Boeing.