Langfristig Spaß am iPhone haben

Ein iPhone ist ein sehr nützliches und handliches Gerät. Täglich kommen immer mehr neue Nutzer dazu.

Es ist allerdings zu bedenken, daß so ein iPhone auch ein extrem empfindliches Gerät ist. Man braucht nur an den Bildschirm zu denken. Das Glas verträgt weder Stöße noch Stürze. Manchmal kann durchaus schon ein leichter Sturz zum Displaybruch führen.

Es gibt jedoch eine Vorsorge für eventuelle Ernstfälle: eine iPhone Versicherung!

Der Kunde kann zwischen den verschiedensten Anbietern wählen. Der monatlich zu zahlende Betrag richtet sich nach Preis und Modell des erworbenen Gerätes. Auch einen Selbstbehalt,nie mehr als 10 Prozent fordern alle Versicherer.

Eine andere interessante Versicherungsvariante besteht im Zahlen eines Einmalbetrages. Es handelt sich hierbei um Schutzbriefe. Derzeit sind aber T-Mobile und Apple die einzigen Anbieter.

Jeder sollte sich allerdings unbedingt informieren, welche Schäden im Ernstfall eventuell nicht abgedeckt werden. Wasserschäden und Sturzschäden bezahlen manche Versicherungen nicht.

Auf jeden Fall sollte sich aber jeder, der sich ein iPhone anschafft bewußt sein, daß eine iPhone Versicherung bestimmt die richtige Entscheidung ist.